Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

AGB

§ 1 Geltung
Für sämtliche Geschäftsbeziehungen zwischen dem Paepsy-Verlag Bamberg, Inh. Franz und Gerhild Merdian, Jahnstr. 16a, 96050 Bamberg (nachfolgend genannt Paepsy-Verlag), und dem Kunden gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in der Fassung zur Zeit der Bestellung. Abweichende Bedingungen des Kunden werden nicht – auch nicht konkludent – anerkannt, außer es liegt eine entsprechende schriftliche Erklärung vor.

§ 2 Kundenkreis
Der Paepsy-Verlag schließt Minderjährige von der Online-Bestellung aus. Sämtliche Produkte werden ausschließlich zum Kauf von Erwachsenen angeboten.

§ 3 Zeitpunkt des Vertragsschlusses
Eine Bestellung bei dem Paepsy-Verlag ist ein Angebot an den Paepsy-Verlag zum Abschluss eines Kaufvertrags.
Der Eingang der Bestellung über die Internetseite des Paepsy-Verlags wird durch den Paepsy-Verlag automatisch per E-Mail bestätigt. Ein Kaufvertrag kommt erst durch den Versand der Artikel an den Kunden zustande.
Bestellungen per Fax werden ausschließlich bei Verwendung des bereitgestellten Faxformulars bearbeitet. Der Eingang einer Bestellung per Fax auf dem Bestellformular des Paepsy-Verlags wird nicht bestätigt. Ein Kaufvertrag nach einer Bestellung per Fax kommt ebenfalls durch die Absendung der Ware zustande.

§ 4 Versandkosten – Lieferfristen – Bestellmengen – Lieferung
Als Versandkosten fallen für Lieferung innerhalb der Bundesrepublik Deutschland pauschal EUR 5,00 an. Versandkosten ins Ausland werden je nach Anfall in Rechnung gestellt.
Bestellungen von bis zu 20 Stück je Artikel können regelmäßig innerhalb von 14 Tagen versendet werden. Bei Bestellungen von größeren Mengen wird um Kontaktaufnahme bezüglich des Liefertermins gebeten.
Im Falle der Nichtverfügbarkeit von bestellten Waren behält sich der Paepsy-Verlag vor, sich von der Verpflichtung zur Leistung zu lösen. In diesem Falle verpflichtet sich der Paepsy-Verlag jedoch, den Kunden unverzüglich über die Nichtverfügbarkeit zu informieren und etwaig bereits gewährte Gegenleistungen unverzüglich zurückzuerstatten.
Die Lieferung erfolgt regelmäßig durch HERMES Logistik GmbH & Co. KG entsprechend den Bedingungen der HERMES Logistik GmbH & Co. KG. Dabei werden drei Zustellungsversuche unternommen, nach dem dritten erfolglosen Versuch wird die Ware zur Abholung in einem Depot gelagert.

§ 5 Bezahlung – Rechnung – Eigentumsvorbehalt
Mit der Ware wird eine Rechnung an den Kunden gesandt. Das Zahlungsziel beträgt 14 Tage ab Erhalt der Ware. Die Bezahlung hat ohne Abzug durch Überweisung auf das Bankkonto des Paepsy-Verlags zu erfolgen. Je Mahnung wird eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von EUR 10 erhoben.
Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung im Eigentum des Paepsy-Verlags.

§ 6 Widerrufsrecht für Verbraucher

Belehrung über das Widerrufsrecht für Verbraucher:

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.
Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns


            Paepsy-Verlag, Inh. Franz und Gerhild Merdian
            Jahnstr.
16a         
            96050
Bamberg
            Fax: 09 51 / 13 04 47
            E-Mail: info@paepsy-verlag.de

mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren.
Sie können dafür das unten befügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Belehrung über die Folgen des Widerrufs:

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstige Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzahlen, an dem die Mitteilung über ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertragen unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Ende der Widerrufsbelehrung


§ 7 Rücktritt des Kunden
Tritt ein Kunde von seiner Bestellung zurück, ohne dass es sich um einen Widerruf eines Verbrauchers oder einen Fall der Mängelhaftung handelt, so behält sich der Paepsy-Verlag vor, eine Pauschale 10 % der Auftragssumme als pauschaliertem Aufwendungsersatz zu verlangen. Dem Kunden ist der Nachweis gestattet, dass der im konkreten Fall angemessene Betrag wesentlich niedriger ist als der pauschalierte Betrag.

§ 8 Mängelhaftung, Ausschluss von Schadensersatzansprüchen

Bei allen Waren unseres Shops bestehen gesetzilche Gewährleistungsrechte.
Bei berechtigten Mängelrügen behält sich der Paepy-Verlag vor, nach eigener Wahl entweder eine mangelfreie Ware zu liefern oder aber den Mangel zu beseitigen. Erfolgt die Nacherfüllung als Ersatzlieferung einer mangelfreien Ware, ist der Kunde zur Rücksendung der ursprünglich gelieferten Ware – auf Kosten des Paepsy-Verlags – nur verpflichtet, wenn dies durch den Paepsy-Verlag gewünscht wird.
Der Anspruch auf Nachlieferung des Kunden ist davon abhängig, dass bereits ein im Ansehen des Mangels angemessener Betrag an den Paepsy-Verlag geleistet wird.
Bei Fehlschlagen der Nacherfüllung bleibt dem Kunden das Recht vorbehalten, nach seiner Wahl vom Vertrag zurückzutreten oder aber den Kaufpreis angemessen zu mindern.
Schadensersatzansprüche gegen den Paepsy-Verlag sind, soweit die Schadensursache nicht auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruht oder ein Personenschaden vorliegt, ausgeschlossen, soweit nicht gesetzlich geregelte Ansprüche erhoben werden.

§ 9 Aufrechnung, Zurückbehaltung, Abtretung von Mängelansprüchen
Das Recht zur Aufrechnung steht dem Kunden nur zu, wenn die Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt oder durch den Paepsy-Verlag anerkannt sind. Ein Zurückbehaltungsrecht kann lediglich insoweit geltend gemacht werden, als der Gegenanspruch auf dem gleichen Vertragsverhältnis beruht. Die Abtretung von gesetzlichen Mängelansprüchen ist ausgeschlossen.

§ 10 Datenschutzhinweis
Personenbezogene Daten werden zur Bearbeitung der Bestellung verarbeitet. Dabei werden Name, Adressdaten sowie das Datum der Bestellung und die bestellten Artikel gespeichert und verarbeitet. Zur Auftragsbearbeitung, Abrechnung und Buchhaltung werden die Daten in Datenbanken abgelegt.
Eine weitere Verwendung der Daten z. B. zu Werbezwecken erfolgt nicht ohne die Einwilligung des Kunden. Keinerlei Daten werden an Dritte weitergegeben, soweit dies nicht zur Erfüllung vertraglicher Verpflichtungen oder die Verfolgung von Ansprüchen erforderlich ist. Auf ausdrücklichen Wunsch des Kunden werden die gespeicherten Daten vollständig gelöscht.
Die Verwendung der gespeicherten Daten erfolgt entsprechend den Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes und des Teledienstedatenschutzgesetzes. Der Paepsy-Verlag hat Vorkehrungen getroffen, um die Daten vor unbefugtem Zugriff Dritter zu schützen. Jedoch wird darauf hingewiesen, dass bei der Datenübermittlung im Internet ein Zugriff Dritter nicht gänzlich ausgeschlossen werden kann.

§ 11 Anwendbares Recht, Gerichtsstand
Dem Vertragsverhältnis liegt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland zugrunde, die Geltung des UN-Kaufrechts wird ausgeschlossen.
Ausschließlicher Gerichtsstand für sämtliche Streitigkeiten über Ansprüche aus diesem Vertragsverhältnis ist Bamberg. Diese Gerichtsstandsvereinbarung gilt nicht, wenn der Kunde kein Kaufmann oder juristische Person des öffentlichen Rechts im Sinne des § 38 ZPO ist.