App

 

 

 

 

Herzlich willkommen beim PaePsy Verlag Bamberg!

 

Unser Fachverlag ist spezialisiert auf die Diagnostik und Förderung bei

Rechenschwäche (Rechenstörung, Dyskalkulie)

 

 

Wir begrüßen Sie in unserem

 

 

         Shop

 

für Diagnoseverfahren, Lernspiele und Fördermaterialien bei Rechenschwierigkeiten, Rechenschwäche,

Rechenstörung. 

Danke für Ihren Besuch!

 

 

 

Informieren Sie sich ausführlich über unser Verlagsprogramm anhand der

 

Produktbeschreibungen

 

 

Neuerscheinung    

   

BADYS 1 - 4+ (R)

 

 

 
BADYS 1 - 4+ (R)                              

2015 neu normierte Bamberger Dyskalkuliediagnostik

Nach spätestens 10 Jahren sollten psychologische Testverfahren neu normiert werden. Die hierzu notwendigen Datenerhebungen und statistischen Analysen haben wir in den letzten zwei Jahren durchgeführt und können nun die neue Testversion vorstellen:

Testaufbau und -inhalt sind, bis auf einige neue Aufgaben, unverändert. Der Testumfang konnte aber ohne Reliabilitätsverlust deutlich reduziert werden. Mit 70 bis 98 Aufgaben (Langform) und 43 bis 68 Aufgaben (Kurzform) können Rechenschwierigkeiten und Dyskalkulie ab dem Ende der ersten Klasse bis zum Ende des ersten Schulhalbjahres der 5. Klasse sicher erkannt werden.
Mit der Erweiterung des Gültigkeitsbereichs der Normen ist es nun möglich, mit

BADYS 1 - 4+ (R) und BADYS 5 - 8+

Rechenfertigkeiten nahezu durchgängig ab der ersten bis zur neunten Jahrgangsstufe mit standardisierten förderdiagnostischen Testverfahren zu überprüfen.
BADYS 1- 4+ ist in der Langform seit der Erstpublikation 2006 preisstabil. Daran ändert sich auch bei der revidierten Version nichts: BADYS 1 - 4+ (R) wird ebenfalls 179.- € kosten.
 
Diagnostik von Rechenschwäche (Dyskalkulie, Rechenstörung)
 

Ausführliche Informationen:

Produktbeschreibungen


 

 

 

 

Kunden der Testversion

BADYS 1 - 4+ (2006 - 2015)

können den Test weiterhin nutzen. Aufgaben- und Protokollhefte, Testhefte und Bewertungsbögen sind für eine mehrjährige Übergangszeit wie gewohnt erhältlich.
Zur Aktualisierung empfehlen wir aber unbedingt die Anschaffung des

neuen Normenheftes für BADYS 1- 4+ (2006 - 2015).

Das Heft ersetzt die bisher geltenden Normen von 2006. Der Gültigkeitsbereich der Normen für die Jahrgangsstufen 1 - 5 wurde wesentlich erweitert.


Normenheft BADYS 1 - 4+ (Version 2015)

 

 

Besonders hinweisen möchten wir Sie auf unser

Förderhefte: Sicher unterwegs im Zahlenraum 

zum besseren Verständnis von Addition, Subtraktion, Multiplikation und Division:

 

 

Förderhefte: Sicher unterwegs im Zahlenraum


Förderhefte zum Grundrechnen

“Sicher unterwegs im Zahlenraum” ist ein umfangreiches und systematisch aufgebautes Lernprogramm in vier Teilen.
Die Inhalte und die Vorgehensweise resultieren aus der langjährigen Erfahrung in der Förderung von Grund- und Sekundarschülern mit besonderen Rechenschwierigkeiten. Die Hefte wurden für Kinder entwickelt, die ein eingängiges, kleinschrittiges Vorgehen benötigen und sollen schulische Arbeitsmaterialien ergänzen. Primäres Ziel ist es, durch die Veranschaulichung von Mengen-und Zahlbeziehungen gesicherte Zahlvorstellungen zu vermitteln und dadurch die konzeptuelle Voraussetzung für Verständnis und Anwendung von Addition und Subtraktion zu schaffen.

Die Hefte können im Förderunterricht, in lerntherpeutischen Praxen und zur häuslichen Lernförderung individuell eingesetzt werden.
Teil 1 "Fördern im mathematischen Basisbereich“ bezieht sich auf Grundfertigkeiten, die als wesentlich für die Entwicklung mathematischer Kompetenzen angesehen werden.
Teil 2 "Fördern im Zahlenraum bis 20” führt Schritt für Schritt in den Zahlenraum, das Stellenwertsystem und die Grundrechenoperationen ein.
Teil 3 "Fördern im Zahlenraum bis 100” schließt an die Einführung in den Zahlenraum bis 20 an. Den Schwerpunkt bilden die Orientierung im Zahlenraum, der Aufbau des Stellenwertsystems und die Grundrechenarten.
Teil 4 "Fördern im Zahlenraum bis 1000” stellt die Orientierung im Tausenderraum, das Verständnis des Stellenwertsystems und das sichere Kopfrechnen in den Mittelpunkt. Wie in den vorangegangenen Teilen werden die Rechenstrategien zur Lösung von Additions- und Subtraktionsaufgaben mit und ohne Stellenübergang sowie von Platzhalter- und Sachaufgaben anschaulich anhand des Zahlenstrahls erklärt.

Neuerscheinung

Ab sofort erhältlich:

Teil 5 "Das kleine Einmaleins - Multiplizieren" baut auf den bereits erworbenen Kenntnissen im Bereich der Addition und Subtraktion auf und will Einsicht in den additiven Aufbau der Multiplikation vermitteln. Nicht das oft unergiebige Pauken einzelner Reihen, sondern die Nutzung einfacher Ableitungsregeln, gibt den Kindern Hilfen an die Hand zur optimierten und nachhaltigen Erarbeitung des kleinen Einmaleins.

Teil 6 " Das kleine Einmaleins - Dividieren" greift die bereits aus Teil 5 bekannten Ableitungsstrategien auf, nachdem einführend das Wesen der Division anschaulich vermittelt wird. Die Division sollte erst erarbeitet, wenn ein gewisser Grad an Automatisierung der Einmaleinssätze erreicht ist. Dies begründet sich mit den im Vergleich zur Multiplikation signifikant größeren Verständnisschwierigkeiten und den damit einhergehenden Vorbehalten gegenüber dieser Rechenart seitens der Kinder.